Stellengesuch anzeigen

Chiffre: G000253

Berufserfahrung: 20

Gehaltsvorstellung: 2.750/ Monat


Ich bin 54, ausgebildete Justizangestellte und zuletzt als Regierungsangestellte (Sachbearbeiterin) tätig.
Ich suche einen neuen Tätigkeitsbereich in einer, gerne auch größeren Anwaltskanzlei, in Köln oder Düsseldorf. Ich bin ausschließlich an einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung interessiert.
Ich bin in Leverkusen wohnhaft und reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Ich verfüge über sehr große Kenntnisse aus dem Bereich der Zwangsvollstreckung; von der Mahnung bis zur Vorladung zur Sachaufklärung. Ich verfüge über ausgeprägte Profilerkennt-nisse zur Feststellung von Vermögenswerten.
Außerdem über viele Kenntnisse der gängigen PC-Programme (insbesondere Outlook), außer Powerpoint. Excel-Grundkurs absolviert; ohne praktische Erfahrung.
RA-Mikro-Kurse: Schriftverkehr, Word, email, Outlook etc. und Zwangsvollstreckung mit RVG; ohne praktische Erfahrung.
Es fällt mir nicht schwer neue Sachverhalte und techn. Kenntnisse zu erwerben.
Ich verfüge über Grundkenntnise der engl. Sprache, die für einen tel. u. persönl. Smalltalk ausreichen, jedoch nicht für Schriftverkehr.
Eintrittstermin wäre sofort oder nach Vereinbarung.
Meine Gehaltsvorstellung liegt bei mtl. 2.750 Euro bei StKl. I, incl. Fahrtkosten.
Fahrstrecke Lev-Köln aktuell: rd. 110,- Euro, Lev-Ddorf: rd. 130,- Euro.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und danke Ihnen, für die Zeit, die Sie sich genommen haben. Ich wünsche einen angenehmen Tag.

Beruflicher Werdegang

  • 01091983 - 01072018: Regierungsangestellte, Öffentlicher Dienst, Düsseldorf

Bewerber/in kontaktieren
Suche